bruch / stücke der erinnerung | Wissenschaftszentrum Bonn

Apr 19, 2012 | Ausstellung

bruch / stücke der erinnerung
silke putz


In der Ausstellung „bruch / stücke der erinnerung“ zeigt die Malerin Silke Putz großformatige Acrylbilder alltäglicher, urbaner Orte wie Baustellen, Flughäfen, Waschsalons. Die Künstlerin bricht bestimmte Augenblicke aus dem alltäglichen Kontext und inszeniert sie in zeitlosem Stillstand. Dadurch wird Triviales zu Besonderem, Orte und Augenblicke magisch.
Ihre Bildwelten sind farbig erzählte Traumsequenzen der Außerweltlichkeit, Orte der Sehnsucht und des Unerreichbaren.

Bilder von Silke Putz sind eine spannende Mischung aus sachlicher Formstrenge und malerischer Plastizität, mit einer unverkennbaren Liebe zur Farbe.